Beratung bei SLO Erkrankung


SLO ist die Abkürzung für "symmetrische lupoide Onychodystrophie"

Onychodystrophie ist eine Autoimmunerkrankung, die sich besonders durch Zusammenhangstrennungen innerhalb der Hundekralle bemerkbar macht.

 

Erleidet ein betroffener Hund einen akuten Schub, ist dies sehr schmerzhaft.Deshalb ist es wichtig, dass diese Tiere optimal betreut werden.

 

Angefangen über Fütterung, aber falls nötig auch Medikamentation, dazu Ergänzung von Nährstoffen und pflanzlichen & tierischen Therapeutika, abgerundet durch die Bearbeitung der Krallen.

 

Wir sind Ihnen gerne behilflich beim Management dieser Krankheit. Leider ist SLO nicht heilbar, aber bei einem optimal betreutem Tier, erfährt dieses wieder eine gute Lebensqualität.

SLO, symmetrische lupoide Onychodystrophie