Tierarzt, Tierarztpraxis für Chiropraktik und Akupunktur beim Pferd und Hund


Manuelle Therapie aus tierärztlicher Hand

Lisa Leuthard, Tierärztin, chiropraktische Behandlung, Tierarzt, Chiropraktik, Hund, Pferd, Akupunktur, Tierarztpraxis

Wer sind wir?

Als ausgebildeter Tierarzt für Chiropraktik und Akupunktur beim Pferd und Hund bieten wir und Dienstleistungen in Zürich, Aargau, Zug, Luzern, Uri, Thurgau und weiteren Regionen in der Schweiz an.

 

Unser Team besteht aus zwei Tierärztinnen, einer tiermedizinischen Praxisassistentin (TPA) und einer ganzen Reihe an tierischen „Assistenten“. Durch das Studium der Veterinärmedizin haben unsere Tierärztinnen eine optimale schulmedizinische Wissensgrundlage, ergänzt durch zahlreiche Zusatzausbildungen in Komplementärmedizin (international zertifiziert in Akupunktur und Chiropraktik). 

 

Erfahren Sie mehr über uns!


Wie können wir helfen?

Wenn Sie eine ganzheitliche Behandlung für Ihr Tier wünschen, sind Sie bei uns am richtigen Ort. Sollte Ihr Tier an Bewegungseinschränkungen, Schmerzen oder Lahmheit leiden, finden sich zahlreiche Behandlungsmöglichkeiten durch den Tierarzt und die Chiropraktik oder Akupunktur. Aber auch Techniken aus der Physiotherapie und Osteopathie, sowie Lasertherapie, aktives Bewegungstraining, TENS etc. nutzen wir individuell für jedes Tier.

Chiropraktik und Akupunktur

Ihr Pferd zeigt eine übermässige Seitigkeit, hat Mühe beim Anspringen zum Galopp, zeigt Abwehrverhalten?

Ihr Hund schleift mit den Krallen über den Boden, möchte nicht mehr ins Auto springen oder zeigt eine Bewegungsunlust?

 

 

Unser ausführliches Angebot und Dienstleistungen der Tierarztpraxis für Chiropraktik beim Pferd und Hund können sie hier entnehmen. 

 


Wie läuft eine Behandlung ab?

Dabei interessieren uns auch Haltung, Fütterung, Sozialleben, Bewegung und vieles Weitere. Eventuell mitgebrachte Vorberichte anderer Kollegen werden angeschaut und besprochen. Das Tier wird während der Anamnese bereits in Ruhe beobachtet und manchmal fallen hier schon Besonderheiten auf.

 

Danach wird das Tier in Bewegung beurteilt, der Gangbilduntersuchung. Am wichtigsten ist jedoch die Palpation, das Abtasten des Patienten. Dies gibt dem geschulten Therapeuten am meisten Auskünfte über den Zustand des Körpers.

 

Entsprechend dem Alter, Gesundheitszustand und Grad der Symptome wird therapiert. Dem Besitzer werden Problemstellen gezeigt und Zusammenhänge erläutert. Am Ende einer Behandlung werden nochmals alle Befunde zusammengefasst, erläutert und ein weiterer Plan besprochen. Nach der Behandlung benötigt der Hund oder das Pferd leichte, moderate Bewegung. Training sollten 48 Stunden nach der Therapie noch nicht stattfinden.

 

Hier können Sie lesen, wann eine chiropraktische Behandlung Sinn macht. 


Warum Sie unserem Tierarzt vertrauen können!

Wir sind der festen Überzeugung, dass es zu einem optimalen Ergebnis kommt, wenn man die Schulmedizin nutzt und sie durch Komplementärmedizin ergänzt, anstelle sie ersetzen zu wollen. Deshalb empfehlen wir manuelle Therapie vom Tierarzt für Chiropraktik. Somit haben Sie die maximale Expertise an Ihren geliebten Vierbeiner. Wir arbeiten mit vielen Fachleuten zusammen und sind davon überzeugt, dass nur durch den Austausch & Kommunikation das perfekte "Paket" für Ihr Tier entsteht. Sie dürfen sich gerne direkt an uns wenden oder eine Überweisung durch einen behandelnden Tierarzt erbitten.

 

Gerne zeigen wir Ihnen, was unsere Kunden über uns schreiben! 


Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie uns, wir geben Ihnen gerne Auskünfte. Bei einem Termin schildern Sie uns zunächst die spezielle Krankengeschichte, wir stellen gezielte Fragen, um alle notwendigen Informationen über unseren Patienten zu erfahren.

 

Unter Kontakt finden Sie die Möglichkeiten mit uns zu kommunizieren.