Indikationen für die Akupunktur beim Tier


Wann macht es Sinn, ein Tier mit Akupunktur zu behandeln? Indikationen für die Akupunktur beim Tier:

 

Fast immer. Das Großartige an der Akupunktur ist, dass man mit ihr nicht nur Krankheiten behandeln, sondern bereits Dysbalancen behandeln kann, bevor sie sich als Krankheit manifestieren.

Auch kann man die Konstitution stärken, in Ausnahmesituationen vorbeugen, Prophylaxe betreiben und die mentale Balance stärken.

 

Nachfolgend einige klinische Anwendungsmöglichkeiten, jedoch ist die Liste nicht vollständig.
Falls Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, sich an uns zu wenden.


Anwendungsmöglichkeiten Akupunktur Pferd

  • Rückenprobleme, Lahmheiten
  • Schmerzen
  • Rittigkeitsprobleme, Leistungsabfall
  • (chronische) Atemwegsprobleme,
  • chronische Magendarmprobleme, wie z. B. Kotwasser
  • Sommerekzem
  • gynäkologische Probleme: Dauerrosse/ ausbleibende Ross
  • Steifigkeit, lange Aufwärmphase
  • Rehabilitation
  • Arthrose
  • vor/ nach starker Beanspruchung im Sport oder in der Zucht
  • allgemein bei alternden Tieren

Anwendungsmöglichkeiten Akupunktur Hund

  • Rückenprobleme, Lahmheiten
  • Schmerzen
  • Ellbogendysplasie, Hüftdysplasie, Cauda equina
  • Spondylose
  • chronische Magendarmprobleme, wie chronischer Durchfall
  • Allergien
  • neurologische Probleme, u. a. Bandscheibenvorfälle
  • Inkontinenz 
  • Stoffwechselprobleme
  • Autoimmunerkrankungen, wie Kaumuskelmyositis oder Lupus
  • Arthrose
  • allgemein bei alternden Tieren


Tierarztpraxis Leuthard

Tierarztpraxis Leuthard, Chiropraktik und Akupunktur beim Pferd und Hund

Dorfstrasse 15

8967 Widen 

Facebook