Chiropraktik für Pferd und Hund


Was ist Chiropraktik?

Chiropraktik, Hund, Tierarzt

Der Begriff „Chiropraktik“ kommt aus dem Altgriechischen und bedeutet „mit den Händen behandeln“. Eine „verwandte“ Therapieform der Chiropraktik ist die Osteopathie. Die Osteopathie hat sich etwa zeitgleich entwickelt und es bestehen viele Gemeinsamkeiten zwischen den beiden manuellen Behandlungsformen Chiropraktik und Osteopathie. Im Mittelpunkt der Chiropraktik steht die Wirbelsäule. In ihr ist das Rückenmark enthalten. Kommt es zu einer nur kleinen Verschiebung der knöchernen Strukturen, hat dies bereits massive Auswirkungen auf das Nervensystem.


Der Chiropraktiker

Der Chiropraktiker untersucht den Patienten auf Bewegungseinschränkungen, oft Blockaden genannt. Findet er eine Blockade, behandelt er sie mit einem sogenannten „Thrust“, einem schnellen, kurzen, Stoß mit kleiner Amplitude und kurzem Hebel. So arbeitet der Chiropraktiker exakt und präzise – durch Kenntnisse der Anatomie wirken die Kräfte nur in einem gezielten Gelenk.Das macht Chiropraktik zu einer sehr sanften und angenehmen Therapieform.Durch die Behebung von einer Blockade wird die natürliche Balance beim Pferd und Hund wieder hergestellt und somit auch die Selbstheilungskräfte des Körpers angeregt.

 

Chiropraktik kann zu prophylaktischen und therapeutischen Zwecken eingesetzt werden!


Die Osteopathie

Die Osteopathie hat ähnliche Ziele. Bei der Osteopathie werden zum Teil andere Handgriffe benutzt, das Resultat von Osteopathie und Chiropraktik sollte in beiden Fällen ein entspanntes, leistungsstarkes, balanciertes und ausgeglichenes Tier sein. Entgegen vieler Mythen hat ein guter Chiropraktiker nichts mit dem sogenannten „Knochenbrechen“ zu tun und steht dem Osteopathen mit seiner Sanftheit und Sicherheit in nichts nach!


Symptome

Zeigt es mehrere der folgenden Anzeichen, ist sicher eine Behandlung angezeigt!

 

Lesen Sie hier nach, wann Ihr Tier eine chiropraktische Behandlung benötigt.

 

 

Tierarzt, Chiropraktik, Pferd, Knochenbrecher, Tierärztin, chiropraktische Behandlung


Ursachen

Es gibt zahlreiche Ursachen für eine Subluxation,zum Beispiel ein Unfall.

 

Hier erfahren Sie weitere Ursachen für eine Blockade.

 

 

chiropraktische Behandlung, Hund, Pferd, Chiropraktik, Tierarzt


Was ist eine Subluxation?

Eine Subluxation ist das, was man im Volksmund auch Blockade, Blockierung oder Verrenkung nennt.

 

Mehr über Subluxation und Blockaden lesen Sie hier.

Lisa Leuthard, Tierärztin, Tierarzt, chiropraktische Behandlung, Knochenbrecher, Pferd, Hund


Indikationen

Es gibt verschiedene Gründe, die eine manuelle Behandlung nötig machen.

Lernen Sie, wann eine chiropraktische Behandlung sinnvoll ist. 

 

Lisa Leuthard, Tierärztin, Tierarzt, chiropraktische Behandlung, Chiropraktik, Pferd, Hund, Indikation